Be my Valentine – kleines DIY zum Valentinstag

Hallo Ihr Lieben,

morgen ist Valentinstag. Aber das wisst Ihr bestimmt. Ist Euch dieser Tag wichtig oder eher belanglos. Meine bessere Hälfte und ich feiern nicht wirklich den Valentinstag – bei uns ist jeder Tag Valentinstag 😉 Aber nichts desto trotz habe ich eine kleine Basteldeko – Idee für den Valentinstag. Ich habe Herzanhänger aus Draht gebastelt. Man kann diese zum Beispiel als Geschenkanhänger oder auch als Dekoration benutzen.

Alles was man für den Anhänger benötigt ist Draht, eine kleine Zange, Schnur und Holzperlen.

Ich habe den Draht zu einen Herzen gebogen und mit Hilfe der Zange zusammen geknotet. Dann habe ich ganz einfach die Schnur und die Holzperlen am Drahtherz befestigt. Fertig ist der Anhänger.

Ich wünsche Euch für morgen einen schönen Tag mit viel Liebe und heute eine gute Nacht!

Eure Elly

Werbeanzeigen

Frühlingssehnsucht – Blütenpompoms

Hallo Ihr Lieben,

momentan ist es etwas ruhiger auf meinen Blog. Das liegt daran, dass mir am Donnerstag alle 4 Weisheitszähne gezogen wurden … es war nicht ganz so schlimm, wie ich es mir vorgestellt habe, aber wirklich angenehm ist es auch nicht. Nun sitze ich hier mit meinen geschwollenen Wangen und meiner Frühlingssehnsucht. Deshalb habe ich mir gedacht, ich muss mir ein ein wenig Frühling ins Haus holen. Ich hatte letztens auf Pinterest diese niedlichen Pompoms als Blüten gesehen. Da ich noch ein bisschen Wolle zu Hause habe, konnte ich gleich los legen.

Ich habe mir zarte rosa und lila Bommeln für meine Zweige als Blüten gebastelt. Man benötigt eigentlich nur Wolle, eine Gabel und ein Schere und schon kann es los gehen.

Ich habe den Wollfaden ca. 30 x um die Gabel gewickelt und in der Mitte zusammen gebunden. Die Seiten habe ich aufgeschnitten und fertig ist eine kleine Bommel.

Ich finde die Pompoms wirken wie schöne kleine und zarte Blüten. Da wir ja auf die echten noch ein bisschen warten müssen, finde ich das, diese eine schöne Alternative sind.

Ich wünsche Euch noch einen schönes Wochenende!

Eure Elly

Olivenholzschale immer anders – Winter

Hallo Ihr Lieben,

viele von Euch kennen ja schon meine Olivenholzschale. Ich dekoriere meine Schale immer je nach Jahreszeit und Anlass neu um.

Jetzt im Januar ist natürlich die Winterdeko dran, aber da wir auch schon ein bisschen Sehnsucht nach Frühling haben, habe ich als Blickfang Gläser mit Frühblüherzwiebeln in den Mittelpunkt meiner Deko gestellt.

Die Gläser stehen in einem Korb, der mit etwas Moos und Gehölz befüllt. Den Korb habe ich in die Schale gestellt. Für den Wintertouch habe ich kleine weiße Sterne und eine batteriebetriebene Lichterkette in der Schale arrangiert. Ebenfalls habe ich meine selbstgebastelten Schneeflocken aus Pfeifenputzern (die Schneeflocken findet Ihr natürlich auch in meinem Blog) mit für die Deko benutzt.

Zusätzlich habe ich mir kleine weiße Holzschlittschuhe und Ski für die Deko gekauft.

Habt Ihr noch Winterdeko? Oder ist bei Euch schon der Frühling eingezogen?

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße, Eure Elly

Geldgeschenk mal anders – für Radfahrer

Hallo Ihr Lieben,

meine liebe Mutti hat Geburtstag und sie wünscht sich Geld, weil sie sich ein neues Fahrrad kaufen möchte. Und wie ich hier schon mehrfach erwähnt habe, bin ich ja kein Fan von den typischen Briefumschlägen mit Geld. Deshalb lasse ich mir gerne was passendes zum jeweiligen Wunsch einfallen. Nach dem meine Mutter mir gesagt hat, dass sie sich ein neues Fahrrad kaufen möchte, habe ich erstmal das Internet nach Ideen durchsucht. Letztendlich bin ich mein Amazon (Werbung wegen Markennennung) gelandet und habe ein kleines Metallfahrrad entdeckt. Dabei ist mir die Idee eingefallen, dass Fahrrad in eine bepflanzte Schale zu stellen und das Geld daran zu befestigen. Also habe ich das Fahrrad bestellt und einen kleinen Korb mit Hyazinthen gekauft.

Ich habe das Fahrrad in den Korb arrangiert und das Geld in das Fahrradkörbchen gelegt sowie am Gepäckträger befestigt. Ebenso habe ich den Erdboden im Körbchen mit Geldstücken „bepflastert“.

Zum Schluß habe ich das Körbchen in Folie gewickelt und so ist relativ schnell und einfach ein schönes und dekoratives Geldgeschenk entstanden. Und da meine Mutter auch ihren Garten über alles liebt, werden die Hyazinthen sicherlich dort ein schönes Plätzchen finden.

Falls Ihr noch weitere Ideen für ein Geldgeschenk sucht, dann durchstöbert doch mal meinen Blog. Ich habe hierfür schon ein paar Ideen, wie z.B. eine Krötenwanderung, Geldwäsche, ein paar Mäuse usw. umgesetzt. Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Eure Elly

Der Weihnachtsbaum ist weg, jetzt kommt die Winterdeko – Schneeflocken aus Pfeifenputzern

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch ein gesundes und erfolgreiches 2019! Ich hoffe Ihr seid gut in das neue Jahr hinein gerutscht. Eine meiner ersten Handlungen im neuen Jahr war das Abschmücken des Weihnachtsbaumes und das weg räumen der übrigen Weihnachtsdeko. Und nun sah auf einmal alles so leer aus ….. kennt Ihr das? Das konnte ich natürlich nicht so lassen, deshalb habe ich heute nach der Arbeit mit basteln angefangen und habe mir schöne Schneeflocken aus Pfeifenputzern gebastelt.

Dafür habe ich folgende Materialien verarbeitet:

  • Weiße Pfeifenputzer
  • Deco – Flix (Flimmerkleber)
  • Aluminium – Flimmer (silber und blau)
  • Deco ICE
  • Schmucksteine

Für das Basteln habe ich des Weiteren nur eine Schere und einen einfachen Pinsel gebraucht. Zuerst habe ich den Pfeifenputzer zurecht geschnitten und die Schneeflocken geformt. Damit die Schneeflocken schön frostig aussehen, habe ich sie mit dem Pinsel mit den Flimmerkleber und danach jeweils mit dem Flimmer (silber und blau) und dem Deco ICE (weiß) bestrichen. Nun habe ich noch ein paar Schmucksteine angebracht und fertig ist die Winterdeko. Der Kleber muss allerdings ca. eine Stunde trocknen.

Habt Ihr noch Winterdeko stehen oder steht bei Euch schon der Frühling in den Startlöchern?

Man kann die Schneeflocken auch als Anhänger benutzen.

Die Schneeflocken aus Pfeifenputzern lassen sich auch sehr gut mit Kindern zusammen basteln.

Ich genieße jetzt noch etwas meine Winterdeko und dann geht es ins Bett. Ich wünsche Euch eine gute Nacht.

Liebe Grüße, Eure Elly!

Kleine Naschidee zu Silvester – Glücksmuffins

Na Ihr Lieben,

seid Ihr schon mit Euren Vorbereitungen für Silvester fertig? Oder braucht Ihr noch eine schnelle Idee als Mitbringsel, Gastgebergeschenk oder einfach nur ein kleines Highlight für Euer Buffet? Wenn ja, dann habe ich vielleicht die richtige Naschidee für Euch. Ich bin jedes Jahr auf der Suche nach einer kleinen Idee für meine Lieben zu Silvester und Neujahr. Auch diesmal habe ich das Internet durchgestöbert, aber nicht so richtig was neues entdeckt. Da habe ich mir dann gedacht, warum nicht was kleines selber backen. Mal Muffins anstatt Pfannkuchen zu Silvester. Ich habe diese nur passend dekoriert und schon wird aus einem Muffin ein Glücksmuffin zur Silvesterparty.

Die Glücksmuffins sind ganz schnell gemacht. Ihr braucht nur Eure Lieblingsmuffins backen, in meinen Fall sind es Schokomuffins und müsst diese abkühlen lassen. Danach habe ich diese mit Schokokuchenglasur bestrichen und dann die unterschiedlichen Zuckerperlen, Schweinchen und Buchstaben dran geklebt. Alles trocknen lassen und fertig sind die Glücksmuffins.

Ich werde ein Muffinblech davon morgen mit zur Silvesterparty anstatt Pfannkuchen mitbringen und hoffe, dass sich die Gastgeber und Gäste darüber freuen. Den restlichen Teil werde ich morgen an meine Lieben verteilen, mit denen wir kein Silvester feiern.

Dafür habe ich die Muffins in Klarsichtfolie gewickelt und kleine Schildchen mit guten Wünschen für das neue Jahr 2019 angehängt sowie meine kleinen Schweinchen, die ich aus Pfeifenputzern gebastelt habe, als kleinen Glücksbringer befestigt. Die Bastelanleitung für die kleinen Schweinchen findet Ihr auf meinen Blog. Damit kann man ja nur gut und mit viel Glück ins neue Jahr starten.

Gefällt Euch meine Idee für Silvester und Neujahr?

Ich wünsche Euch morgen eine grandiose und fantastische Silvesterparty oder auch einen schönen und gemütlichen Abend. Rutscht gut rüber in das neue Jahr 2019!

Liebe Grüße, Eure Elly

Glücksschweine aus Pfeifenputzer für Silvester und Neujahr

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr noch im Weihnachtsmodus oder plant Ihr schon Eure Silvesterparty. Wir sind eigentlich noch voll im Weihnachtsmodus und genießen die freien Tage zwischen den Jahren. Zu Silvester haben wir noch nicht wirklich was geplant, aber das wird noch …. nicht desto trotz habe ich natürlich meine freie Zeit mit Basteln verbracht. Ich kann einfach nicht anders 🙂 Und da ja nun das neue Jahr vor der Tür steht, habe ich für meine Lieben kleine Glücksbringer gebastelt. Und was kommt da für die stolze Besitzerin von drei süßen Minischweinen in Frage? Natürlich kleine Schweine …

Für die Schweine benötigt Ihr folgendes Bastelmaterial:

  • rosa Pfeifenputzer
  • rosa Filz
  • Wackelaugen
  • Klebepistole
  • kleine Kleeblätter

Ich habe einen Pfeifenreiniger zu einer Schnecke geformt und diese am Ende mit der Heißklebepistole fixiert. Ich habe allerdings ein kleines Ende für den Ringelschwanz des Schweines stehen lassen. Dann habe ich aus den Filz die Nase und die Ohren ausgeschnitten. Nun habe ich auch diese und die Wackelaugen mit der Klebepistole fixiert…… und so schnell ist ein kleines Glücksschwein fertig gestellt. Wenn man möchte kann man noch ein kleines Kleeblatt fixieren.

Die Schweinchen kann man auch ganz wunderbar mit Kindern zusammen basteln. Man kann sie als Tischdeko für Silvester benutzen. Ich werde Sie sicherlich als kleines Mitbringsel für Silvester und Neujahr benutzen. Ich habe da schon eine kleine Idee im Kopf.

Ich wünsche Euch noch eine ruhige und entspannte Zeit bis zur großen Silvesterparty. Oder feiert Ihr lieber in Ruhe ins neue Jahr hinein?

Liebe Grüße, Eure Elly

DIY Weihnachtskugeln – die wahre Weihnachtsvorfreude

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr schon voller Weihnachtsvorfreude oder macht sich gerade der Weihnachtsstress bei Euch breit? Also ich bin voller Vorfreude auf Weihnachten. Ich liebe diese Zeit, auch wenn man vielleicht etwas mehr zu tun hat, wie zum Beispiel Geschenke zu besorgen …. mir bereitet es Freude, wenn ich meinen Lieben was schenken kann. Aber auch ich habe noch nicht alles zusammen, aber das wird noch! Wer meinen Blog verfolgt, der weiß das ich auch gerne was selbst gemachtes verschenke. Ich bastele zum Beispiel sehr gerne Weihnachtsschmuck, wenn Ihr hier ein paar Anregungen braucht, dann stöbert doch mal auf meinen Blog.

Heute möchte ich Euch meine DIY Weihnachtskugeln vorstellen. Dieses Jahr haben mich ja Perlen aller Art in ihren Bann gezogen, deshalb habe ich auch für dieses Projekt wieder Perlen verwendet. Aber diesmal kleine und feine Perlen. Man benötigt für die Kugeln eigentlich nur Styroporkugeln, Aufhänger, kleine Perlen mit Loch und Stecknadeln.

An sich ist es ganz einfach, man fädelt eine Perle auf eine Stecknadel und steckt diese dann in die Styroporkugel. Das macht man solange bis die gesamte Kugel voll ist. Es ist sehr einfach, aber man benötigt Geduld. Für eine Kugel habe ich ungefähr zwei Abende gebraucht.

Aber ich finde die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Ich bin ganz verliebt in meine kleinen Kugeln.

Ich werde die Kugeln als Geschenkanhänger für meine Geschenkverpackungen benutzen. Aber ich glaube die eine oder andere Kugel wird sich auch an meinen Weihnachtsbaum verirren.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und lasst Euch von den Weihnachtsvorbereitungen nicht stressen, sondern probiert es sie zu genießen. Denkt daran wieviel Freude wir damit anderen bereiten. So mache ich das zumindest 🙂

Eure Elly!

Unser Garten in der Vorweihnachtszeit

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch meine weihnachtliche Dekoration in unserem Garten vorstellen. Ich dekoriere gerne mit Naturmaterialien, aber ein bisschen Glitzer muss auch sein. Besonderer Augenmerk meiner Dekoration bekommt unser Eingangsbereich und unser Terrassenbereich unter dem Kirschbaum.

Zuerst möchte ich Euch unseren Eingangsbereich zeigen.

Ich habe jeweils zwei große winterfeste Töpfe mit Stacheldraht und jeweils einer Christrose bepflanzt. Für den weihnachtlichen Effekt habe ich die Töpfe mit unterschiedlichen Ästen von Nadelgehölzen (z.B. Tanne und Thuja) aufgefüllt. Dann habe ich die Töpfe mit weihnachtlicher Deko, Holzsternen, Metallsternen, kleinen goldenen Äpfeln und mit goldenen Kugeln bestückt. Für eine harmonische Komposition habe ich noch mit Holz, weiteren Gefäßen und Laternen gearbeitet.

Mein persönliches Highlight dieses Jahr ist mein Weihnachtssack. Diesen habe ich mit Stroh gefüllt.

Mein Türkranz habe ich dieses Jahr auch wieder selber gemacht. Wenn Euch das interessiert, dann schaut doch mal auf meinen Blog.

Dieses Jahr kam ich auf die Idee unseren alten Kirschbaum mit in meine Weihnachtsdeko einzubeziehen. Der schöne knochige Stamm ist an sich schon eine tolle Deko.

Ich habe trotzdem an dem Stamm noch ein paar Holzsterne befestigt. Vor den Baum habe ich einen alten Nähmaschinentisch platziert und diesen mit einen Holzkranz, Tanne und Kerzen dekoriert.

Dazu noch ein Hocker mit Efeu, eine kleine Zuckerhuttanne, ein Mispelzweig und ein paar Deko – Elemente und fertig ist die Weihnachtsdekoration im Garten.

Abends mit der entsprechenden Beleuchtung wirkt alles romantisch und weihnachtlich.

Ich wünsche Euch einen schönen und entspannten Abend. Genießt die schöne Vorweihnachtszeit.

Liebe Grüße, Elly

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑